Nächster Termin

Weihnachtsfeier

SA 14.12.2019

 

 > Veranstaltungskalender

 

 > Gästebuch

 

 > Datenschutz

 

Sponsoren

Schreinerei Schuster Vinningen

Chronik des Vereins


Der Verein wurde im Jahre 1971 von Lehrern der Konrad-Adenauer-Schule (Haupt- und Grundschule) gegründet. Daher stammt auch die Abkürzung "KASCH" für Konrad-Adenauer-Schule. Auch nach mittlerweile über vier Jahrzehnten seit Gründung haben wir diese weit bekannte Bezeichnung beibehalten. Trotzdem ist der Verein für jeden offen.

Wichtig für die Entwicklung unseres Vereins war ein Lehrer der Schule, Rudolf  Dauenhauer, der das Training etwa 15 Jahre leitete. Ihm ist es zu verdanken, dass viele Jugendliche aus Vinningen und der näheren Umgebung den Weg zu unserem Verein fanden. Auf die Schulung des Nachwuchses wurde und wird auch heute noch größten Wert gelegt. In den ersten Jahren hatten wir zwei aktive Herrenmannschaften. 1972 ging erstmals eine Damenmannschaft an den Start, außerdem eine 3. Herrenmannschaft.  1982 hatten wir erstmals mehr als 100 Mitglieder zu verzeichnen. Zwischenzeitlich kam noch eine 4. Herrenmannschaft hinzu.

Im Jahre 1975 beschlossen die Mitglieder die Eintragung ins Vereinsregister. Gründungsvorsitzender war der leider allzu früh verstorbene Rheinhold Becker. Später bekleidete dann Alwin Burkhard und Hermann Leicher abwechselnd jeweils über mehrere Perioden das Amt des 1. Vorsitzenden. Sie hatten beide wesentliche Verdienste um die Konsolidierung des Vereins. Langes, ehrenamtliches Engagement erbrachten auch Dieter Boder als Schriftführer und Thomas Berger als Kassenwart.

Von 1995 bis 2012 stand Hans-Ludwig Schuster dem Verein als 1. Vorsitzender vor.

Im Jahre 1996 feierten wir das 25-jährige Bestehen unseres Vereins in der Felsalbhalle. Unser 1. Vorsitzender konnte neben dem Vertreter des Landrates, den Verbandsbürgermeister sowie den Ortsbürgermeister begrüßen.

 

Im Jahr 2009 fasste der Vorstand einstimmig den Beschluss Gisela und Rudolf Dauenhauer zu den ersten Ehrenmitgliedern unseres Vereines zu ernennen. Gisela und Rudolf Dauenhauer haben den Tischtennissport nach Vinningen gebracht und durch großen persönlichen Einsatz überregional bekannt gemacht.

Seit Frühjahr 2012 hat Bettina Schmidt die Position der 1. Vorständin übernommen.